FAQs

R-C10AD1, R-C10AD2, R-C10BM1, R-C10BM2, R-C10BM3, R-C10BM4, R-C10BM5, R-C10FD1, R-C10FD2, R-C10HY1, R-C10MB1, R-C10MB2, R-C10MT2, R-C10OP2, R-C10SK1, R-C10VW1, R-C10VW2:

(Coming soon)

AW: Begeben Sie sich in Apps -> Einstellungen -> Fahrzeugeinstellungen -> Werkseinstellung und geben Sie den Code 0120 ein.

ACHTUNG ! Wenn das Gerät auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt wird, werden alle vorinstallierten und selbst installierten Apps gelöscht. Die vorinstallierten Apps müssen manuell wieder installiert werden.

Die APKs für die vorinstallierten Apps finden Sie unter:

http://my-radical.com/radical-support/apk-s/

AW: Leider ist die Verwendung von Google-Diensten oder Google-Anwendungen aufgrund der benötigten Google „Mobile-Services Lizenz“ für sogenannte In-Car Embedded Devices nicht vorgesehen. Die offizielle Lizensierung kann nur mit Smartphones und Tablets erreicht werden. Wenn Sie den Play Store oder andere Google-Anwendungen nachinstallieren, kann es sein, dass das Gerätfunktion teilweise oder vollständig verloren geht. In diesem Fall wird empfohlen, die Werkseinstellungen (siehe entsprechende FAQ) wiederherzustellen.

AW: Da die Nutzung von Google-Diensten oder Google-Anwendungen aufgrund der benötigten Google-Lizenz in Europa für In-Car Systeme nicht vorgesehen ist, können Sie diese Programme nicht verwenden. Sie können jedoch alternative Programme zur Verwendung von YouTube oder andere Anwendungen installieren.

AW: Sie können die APK-Installations App oder den Datei-Explorer für die Offline-Installation von APKs verwenden. Laden Sie dazu die APK-Anwendung auf Ihren Computer herunter, kopieren Sie die APK-Datei auf einen USB-Stick, verbinden Sie den USB-Stick mit ihrem Gerät, installieren Sie die Anwendung mit der APK-Installations App oder dem Datei-Explorer. Sie können die APK-Anwendung auch direkt auf Ihr Gerät herunterladen. Dazu müssen Sie das Gerät mit dem Internet verbinden.

AW: Drücken Sie etwas länger auf das Icon der App die Sie deinstallieren möchten bis ein Papierkorb erscheint, dann ziehen Sie das Icon der App auf den Papierkorb bis er ROT hinterlegt wird. Nun werden Sie gefragt, ob die App deinstalliert werden soll. Tippen Sie auf OK zur Deinstallation oder auf Abbrechen, um den Vorgang zu beenden.

AW: Beachten Sie, dass die Installation von Root Apps und weiteren System- oder gar Hacker Tools auf eigene Gefahr erfolgt. Oft enthalten solche Tools Malware, Viren oder ändern Systemkomponenten, worauf Modulkomponenten des Gerätes nicht mehr korrekt funktionieren bzw. ein Zurücksetzen auf den Werkszustand nicht mehr möglich ist. Bei Geräten die solchen Manipulationen unterliegen, erlöschen die Garantieleistungen (Instandsetzung in jedem Falle kostenpflichtig). Zusätzlich können für Geräte auf denen Apps der oben genannten Kategorien installiert wurden keine Supportleistungen durch Radical bereitgestellt werden.  

AW: Ja, die Installation eines anderen Browsers ist möglich. Wenn Sie Chrome nicht starten können, haben Sie wahrscheinlich zuvor versucht, den Google Play Store oder die Google-Dienste zu installieren. Wenn Sie weiterhin Chrome verwenden möchten, setzen Sie das Gerät auf die Werkseinstellungen zurück und installieren Sie die Google Chrome APK erneut auf dem Gerät.

AW: Ja die Installation eines alternativen Android Launcher ist möglich, die Installation erfolgt per APK Datei.

AW: Da eine falsches Format des Bootlogos zu teilweisem oder vollständigem Verlust der Gerätefunktionen führen kann, ist das ändern des animierten sowie des statischen Bootlogos nicht möglich.

AW: Nach dem ersten Start des Gerätes werden der Geräteinitialisierungsprozess und die Installation von Systemprogrammen ausgeführt. In diesem Fall müssen Sie das Gerät neu starten. Schalten Sie die Zündung für 10 Sekunden aus (die Abschaltverzögerung in den Einstellungen sollte deaktiviert sein) und schalten Sie das Gerät dann wieder ein. Nachdem das Gerät neu gebootet hat, ist der Initialisierungsvorgang abgeschlossen und die Anwendungen des Gerätes werden korrekt angezeigt.

AW: Ja, das Gerät verfügt über eine Abschaltverzögerungsfunktion, die in den Einstellungen unter   Apps -> Einstellungen -> Fahrzeugeinstellungen -> Abschaltverzögerung 10/30/60 Minuten ausgewählt werden kann. Dies bedeutet, dass das Gerät nach dem Ausschalten der Zündung in den Standby-Modus wechselt (wie beim Drücken des Power Buttons) und für die voreingestellte Zeit im Standby-Modus verbleibt. Während der eingestellten Zeitspanne ist das Gerät innert wenigen Sekunden wieder für die Nutzung bereit.

AW: Ja, der Splitscreen-Modus kann über den Taskmanager aktiviert werden. Öffnen Sie beide Apps die Sie im Splitscreen-Modus verwenden möchten, begeben Sie sich dann in den Taskmanager. Ziehen Sie nun mit dem Finger die eine App auf die Linke Seite und lassen Sie diese los, danach wählen Sie auf der rechten Seite die zweite App aus.

AW: Ja, das ist ein Effekt der zum Einsatz kommenden LCD IPS Technologie. Geräte die lange mit Startbildschirm betrieben werden zeigen dies wenn auf hellere Bildschirminhalte umgeschaltet wird. Der Effekt hängt daher auch mit der Gestaltung der grafischen Bedienoberfläche zusammen. Grafiken mit hohem Kontrast zeigen später bei hellen Bildschirm Inhalten das „Ghosting“. Für den Effekt selber gibt es bei den LCD-TFT Panels den Fachbegriff „Image Persistance“. Der Effekt ist vollständig reversibel, d.h. er verschwindet wenn das Gerät mehrere Stunden ausgeschaltet ist.

AW: Auf dem Gerät befindet sich ein „customized Android Betriebssystem für Embedded Systems“, welche auf der 7.1 Version basiert.

AW: Zum Verwalten von Dateien ist auf dem Radical Gerät der Datei Explorer „ES File Manager“ vorinstalliert.

AW: Ja, das Gerät verfügt über eine RGB Multicolor Tastenbeleuchtung. Die Farbe der Tastenbeleuchtung kann im Radical Geräte Setup passend zu der des Zielfahrzeuges eingestellt werden. Oder Sie können mit der Tastenbeleuchtung einen individuellen Farbakzent setzen.

Software Updates finden Sie auf unserer Supportseite unter Device Software Update:

http://my-radical.com/radical-support/device-software-update/

AW: Ja, das vorhandene Bluetooth Modul ermöglicht bequemes Freisprechen mit Telefonbuch Import von bis zu 1000 Kontakten a je drei Rufnummern, Kontaktsuche nach Anfangsbuchstaben und bietet ein editierbares Favoritenmenü

AW: Aktivieren Sie Bluetooth und die Sichtbarkeit auf dem Smartphone. Öffnen Sie im Radical Gerät die Bluetooth-App. Tippen Sie auf die Lupe zur Suche nach dem SP. Tippen Sie den Namen des SP auf dem Radical Gerät an. Auf dem SP erscheint nun die PIN-Abfrage. Geben Sie 0000 oder 1234 ein.

AW: Stellen Sie sicher, dass BT auf Ihrem Telefon aktiviert ist und ihr Telefon auch für andere Geräte auf sichtbar gestellt ist.

 AW: Ja, das ist möglich indem man die Einstellungen unter Bluetooth öffnet und den Code anpasst.

AW: Bitte überprüfen Sie, ob eine Abschaltverzögerungsfunktion aktiviert ist, da das Gerät das Telefon automatisch beim Booten sucht und koppelt. Sie können das Gerät auch manuell in den BT-Einstellungen verbinden.

AW: Um das Telefonbuch auf das Gerät importieren zu können, muss dies in den Bluetooth Einstellungen ihres Telefons freigegeben sein.

 AW: Es gibt keine Möglichkeit der Sortierung.

AW: Mit EasyConnection kann via USB der Bildschirminhalt eines Android Smartphones auf das Gerät gespiegelt und bedient werden. Via WiFi lassen sich iPhones sowie auch Android Smartphones auf das Gerät spiegeln, die Bedienung des Smartphones erfolgt dann über den Touchscreen des verbunden Smartphones. Dadurch haben Sie die Möglichkeit Ihre auf dem Smartphone installierten Apps auf Ihrem Radical Gerät zu verwenden.

Hinweis: Eine Kompatibilität mit jedem Android / iOS Smartphone kann nicht garantiert werden. Durch ein Software Versions Update der Android/ IOS Software kann die Kompatibilität mit dem Smartphone erlöschen bzw. für einen gewissen Zeitraum eingeschränkt sein (bis ein EasyConnection SW Update veröffentlicht wird).

AW: In der Geräte Haupt-Bedienungsanleitung.

AW: Ja das interne Wi-Fi Modul der Radical Geräte kann via Wifi Router auf das Internet zugreifen.

AW: Ja, Sie können den Hotspot auf Ihrem Smartphone aktivieren und Ihr Gerät mit dem Hotspot verbinden.

AW: Die fahrzeugspezifischen Radical Gerätemodelle wurden entwickelt um sich perfekt ins Cockpit des Zielfahrzeugs zu integrieren. Die Fahrzeugintegration umfasst z.B. aber auch die Anbindung an die Lenkradfernbedienung via CAN; Anbindung an die Multifunktionsanzeige via CAN; Anbindung an aktive Soundsysteme ab Werk; Anbindung an den Handbremsen-Signalstatus und den Fahrzeugbeleuchtungs-Status via CAN; Anbindung an das Klimakontrollmodul via CAN. Bitte entnehmen Sie den Produktbeschreibungen der Modelle genauere Informationen zur Tiefe der Fahrzeugintegration des jeweiligen Geräts.

Hinweis: Fahrzeugintegrations-Funktionen werden nur unterstützt wenn die zur Funktion notwenigen CAN Signale im Multimedia- oder Comfort-CAN des Fahrzeuges anliegen (dies ist Modell- und teilweise auch Modelljahr abhängig).

AW: Oft ja, aber leider ist bei einigen Fahrzeugmodellen die Anzeige von Informationen auf dem MFA-Display nur teilweise oder gar nicht möglich.

AW: Bei allen fahrzeugspezifischen Radical Geräten wird die original ab Werk verbaute Lenkradfernbedienung unterstützt.

AW: Ja. Dazu müssen Sie diese Funktion in den erweiterten Einstellungen deaktivieren.

Wählen Sie im Hauptbildschirm Apps aus, dann Einstellungen, danach Auto Einstellungen und dann

Erweiterte Einstellungen antippen. Nun muss der Code 998877 eingegeben werden.

Bitte gehen Sie vorsichtig mit den Einstellungen in diesem Menü um, da das Gerät sonst u.U. bei Fehleingaben nicht mehr nutzbar ist und ggfs. auch beschädigt werden könnte.

 AW: Nein, mit dem vorinstallierten Music Player ist eine Sortierung so nicht möglich, da dies nach Datum und Zeitpunkt des Kopiervorgangs festgelegt wird.

AW: Ja, das ist möglich und dann kann man nach verschiedenen Kriterien sortieren, wie z. Bsp. Interpret, Album, Titel, etc…

AW: Die USB Ports unterstützen die Video Formate MPEG 1/2/4, H.263, H.264, AVI, MKV, WMV, RMVB, Android Video Format, Web Video – und die Audio Formate MP3, WMA, AAC, WAV, AC3, OGG, FLAC, RM, Web Audio etc.

AW: Ja, das geht. Der Ladestrom liegt bei 1 Ampere.

AW: Bitte beachten Sie, dass vor dem Einlegen einer Disk die Transportschrauben am Gerät entfernt werden müssen.

AW: Nein. Um das Gerät neu zu starten, müssen Sie die Zündung für 10 Sekunden ausschalten (die Abschaltverzögerung in den Einstellungen muss deaktiviert sein) oder sie verwenden die Reset-Taste verwenden. Die Power-Taste schaltet nur das Display aus, das Gerät arbeitet dabei weiter im Standby-Modus (wie bei einem Smartphone/Tablet).

AW: Dies kann passieren, wenn Sie die Zurück (Back)-Taste in der Musik/Radio/etc. Anwendung drücken. In diesem Fall benutzen Sie bitte die Home-Taste, um die Anwendung zu wechseln.

AW: Ja. Sie können die Anzeigehelligkeit in den Einstellungen unter dem Apps -> Einstellungen -> Anzeige -> Helligkeitsstufe oder in den Schnelleinstellungen oben via dem Symbol Bright einstellen.

AW: Um die Schnelleinstellungen zu sehen, wischen Sie vom oberen Bildschirmrand nach unten.

AW: Bitte beachten Sie, dass die Antenne mit Strom versorgt werden muss z.B. via einem externen Phantomspeise Adapter. Prüfen Sie auch die UKW Empfangseinstellungen wie z. Bsp. DX, LOC, REG, usw., da diese auch Einfluss auf den Empfang Ihres Radios haben.

AW: Es gibt Diversity Antennenadapter mit Phantomspeisung, die als Nachrüstoption den beiliegenden Adapter ersetzen und durch Optimierungen deutlich mehr Signalpegel aus der vorhandenen Antennensituation herausholen. Solche Adapter kosten etwas Geld, machen aber u.U. Sinn wenn man hohen Wert auf UKW Empfang legt. Ein Beispiel eines solchen Interfaces ist der Artikel 204.085-0 von PMA Mobile. https://www.rta-mobile.com/index.php?route=product/category#search/204.085-0

AW: Nein. Das mitgelieferte Mikrofon kann nur parallel zum eingebauten internen Mikrofon im Gerät verwendet werden.

AW: Ja. Das Zubehör umfasst ein Cinch-Kabel mit zwei Videoausgängen für CVBS Signale. Alle Informationen vom Ihrem Gerät werden auf den zusätzlichen Monitoren angezeigt.

AW: Geräte mit 7 Zoll / 17.8 cm Bildschirmgrösse verfügen über zwei USB Ports.

Gerätemodelle mit 10,1 Zoll / 25,7 cm Bildschirmgrösse verfügen über drei USB 2.0 Ports.

AW: Die Radical Geräte verfügen über einen Eingang für Rückfahrkameras. Der Cinch Eingang kann CVBS Signale von allen gängigen Rückfahrkamera Modellen des Nachrüst-Marktes verarbeiten. Die Rückfahrkamera wird automatisch über das Rückwärtsgang-Signal gesteuert.

AW: Um DAB+ digitales Radio empfangen zu können, müssen Sie das zusätzliche DAB+ Modul R-C10-DAB von Radical im Handel erwerben.

AW: Dazu können Sie einen handelsüblichen Bluetooth OBD2 Dongle erwerben. Nach Installation des Dongles ist die Nutzung der Torque App möglich. Bitte beachten Sie, dass die Status Infos via OBD2 Port je nach Fahrzeug Modell und Marke sehr unterschiedlich sein können.

AW: Die Radical Geräte können mit einer optional erhältlichen USB Cam ergänzt werden. Im System-Image der Radical Geräte ist eine APK vorhanden, welche den Video Stream der R-C10-USB Cam über den USB Eingang während der Fahrt auf das Gerät überträgt. Die Aufnahmen in Fahrtrichtung werden im HD Videoformat auf einer separat zu erwerbenden SD Karte abgespeichert.

AW: Der Freischaltcode für die vorinstallierte Navigationssoftware R-MAPC10 kann über den Handel erworben werden.

AW: Die Bedienungsanleitungen sowie die Einbauanleitungen finden Sie unter: http://my-radical.com/radical-support/bedienungsanleitungen/

R-D210:

AW: Ja, es ist eine aktive Scheibenklebeantenne im Lieferumfang enthalten.

AW: Das Fahrzeug muss mit einem 2-DIN Radioschacht ausgestattet sein, damit das RADICAL-Gerät eingebaut werden kann. Je nach Fahrzeug ist ein CAN/Stalk Adapter und/oder auch ein 2-DIN Einbaukit notwendig. Ihr RADICAL-Fachhändler berät Sie in diesem Zusammenhang gerne.

AW: Es sollte sich um eine analoge/widerstandsbasierte Lenkradfernbedienung handeln. Ein RADICAL Fachhändler kann diesen Einbauservice anbieten. Alternativ kann das Gerät auch mit einem separat erhältlichen fahrzeugspezifischen Stalk-Interface an Fahrzeug Lenkradfernbedienungen via IR-In Eingang angeschlossen werden (beachten Sie den nächsten FAQ Eintrag).

AW: Die Lenkradfernbedienung kann mit einem optional erhältlichen CAN/Stalk-Adapter an das RADICAL-Gerät angebunden werden. Die Funktionalität bezogen auf das Multifunktionslenkrad hängt vom verwendeten CAN/Stalk Adapter Typ ab. Stellen Sie sicher, dass der Adapter, den Sie verwenden möchten, mit dem RADICAL IR-In Schnittstellen-Protokoll kompatibel ist.

 

AW: Nein, das ist nicht möglich. Abgesehen davon, verfügt das RADICAL-Gerät über eine integrierte Freisprecheinrichtung. Sollte werksseitig eine Freisprecheinrichtung im Fahrzeug vorhanden sein, muss diese zwingend elektrisch stillgelegt werden, um Interferenzen zu vermeiden. Dies erfolgt durch Unterbrechen der Spannungsversorgung z.B. durch Entfernen der entsprechenden Sicherung im Sicherungskasten des Fahrzeugs.

AW: Nein, es werden keine Kamera-Linien vom Gerät generiert. Das Gerät verfügt auch nicht über die Möglichkeit, den Lenkwinkel auszulesen um dynamische Hilfslinen darzustellen. Wenn Sie Kamera-Linien verwenden möchten, sollten Sie ein Kameramodell erwerben, die diese Linien von sich aus einblendet.

AW: Sie müssen das RADICAL-Gerät über das Smartphone suchen. Bestätigen Sie die Bluetooth Kopplungsanfrage mit dem Bluetooth Password des Radical Gerätes (Standard: 0000).

AW: Um das Telefonbuch auf das Gerät importieren zu können, muss dies in den Bluetooth Einstellungen ihres Telefons freigegeben sein.

AW: Stellen Sie sicher, dass der Datenträger, den Sie verwenden möchten, mit dem FAT32 Dateisystem auf einem Windows PC oder Notebook formatiert wurde. RADICAL empfiehlt grundsätzlich, qualitativ hochwertige USB-Sticks mit einem Datenvolumen von bis zu 32 GB zu verwenden. Größere Datenvolumen sind möglich, die Erkennung ist aber jeweils abhängig vom Speichercontroller und muss daher empirisch auf ihre Funktion geprüft werden. Beachten Sie außerdem, dass der USB- Anschluss für eine maximale Stromaufnahme von 500 mA ausgelegt ist. Dies bedeutet, dass normale Harddisk basierte Festplatten meist nicht kompatibel sind, da der Anlaufstrom der Platte deutlich höher ausfällt. Die externe Festplatte wird in diesem Fall nicht indiziert.

AW: Stellen Sie sicher, dass der Datenträger, den Sie verwenden möchten, mit dem FAT32 Dateisystem auf einem Windows PC oder Notebook formatiert wurde. Unterstützt werden SD- und SDHC-Karten. RADICAL empfiehlt grundsätzlich, qualitativ hochwertige SD/SDHC-Karten mit einem Datenvolumen von bis zu 32 GB zu verwenden.

AW: Es kann vorkommen, dass das Dateisystem des Datenträgers beschädigt ist, oder dass die Formatierung eines Datenträgers durch Schreibzyklen verloren geht. Die Ursachen hierfür können unterschiedlicher Art sein, wie z.B. Gebrauch oder Lagerung des Datenträgers sowie Probleme während der Erstformatierung des Datenträgers. In diesen Fällen müssen Sie den Datenträger erneut formatieren. Dabei ist folgendes zu beachten: Unter Windows Betriebssystemen haben Sie die Möglichkeit einer Schnellformatierung oder Vollformatierung. Bei Problemen mit dem Datenträger empfiehlt sich eine Vollformatierung – d.h. beachten Sie, dass der Haken bei Formatierungsoptionen -> Schnellformatierung nicht gesetzt ist. Stellen Sie sicher, dass das Dateisystem FAT32 ausgewählt ist. Info: Werden Datenträger nach dem Formatieren weiterhin nicht vom Gerät erkannt, kann es an einer Inkompatibilität des Datenträger-Controller-Chips liegen. In diesem Fall sollten Sie einen Datenträger eines anderen Herstellers verwenden.

AW: Software Updates finden Sie auf unserer Supportseite unter Device Software Update:

http://my-radical.com/radical-support/device-software-update/

R-D111 und R-D211:

AW: Begeben Sie sich in Apps -> Einstellungen -> Auto Einstellung -> Allgemein -> Alle Einstellungen zurücksetzen.

AW: Leider ist die Verwendung von Google-Diensten oder Google-Anwendungen aufgrund der benötigten Google „Mobile-Services Lizenz“ für sogenannte In-Car Embedded Devices nicht vorgesehen. Die offizielle Lizensierung kann nur mit Smartphones und Tablets erreicht werden. Wenn Sie den Play Store oder andere Google-Anwendungen nachinstallieren, kann es sein, dass das Gerätfunktion teilweise oder vollständig verloren geht. In diesem Fall wird empfohlen, die Werkseinstellungen (siehe entsprechende FAQ) wiederherzustellen.

AW: Da die Nutzung von Google-Diensten oder Google-Anwendungen aufgrund der benötigten Google-Lizenz für In-Car Systeme nicht vorgesehen ist, können Sie diese Programme nicht verwenden. Sie können jedoch alternative Programme zur Verwendung von YouTube oder andere Anwendungen installieren.

AW: Sie können die APK-Installations App oder den Datei-Explorer für die Offline-Installation von APKs verwenden. Laden Sie dazu die APK-Anwendung auf Ihren Computer herunter, kopieren Sie die APK-Datei auf einen USB-Stick, verbinden Sie den USB-Stick mit ihrem Gerät, installieren Sie die Anwendung mit der APK-Installations App oder dem Datei-Explorer. Sie können die APK-Anwendung auch direkt auf Ihr Gerät herunterladen. Dazu müssen Sie das Gerät mit dem Internet verbinden.

AW: Drücken Sie etwas länger auf das Icon der App die Sie deinstallieren möchten bis ein Papierkorb erscheint, dann ziehen Sie das Icon der App auf den Papierkorb bis er ROT hinterlegt wird. Nun werden Sie gefragt, ob die App deinstalliert werden soll. Tippen Sie auf OK zur Deinstallation oder auf Abbrechen, um den Vorgang zu beenden.

AW: Beachten Sie, dass die Installation von Root Apps und weiteren System- oder gar Hacker Tools auf eigene Gefahr erfolgt. Oft enthalten solche Tools Malware, Viren oder ändern Systemkomponenten, worauf Modulkomponenten des Gerätes nicht mehr korrekt funktionieren bzw. ein Zurücksetzen auf den Werkszustand nicht mehr möglich ist. Bei Geräten die solchen Manipulationen unterliegen, erlöschen die Garantieleistungen (Instandsetzung in jedem Falle kostenpflichtig). Zusätzlich können für Geräte auf denen Apps der oben genannten Kategorien installiert wurden keine Supportleistungen durch Radical bereitgestellt werden.

AW: Ja die Installation eines alternativen Android Launcher ist möglich, die Installation erfolgt per APK Datei.


AW: Da eine falsches Format des Bootlogos zu teilweisem oder vollständigem Verlust der Gerätefunktionen führen kann, ist das ändern des animierten sowie des statischen Bootlogos nicht möglich.

AW: Ja, das Gerät verfügt über eine Abschaltverzögerungsfunktion, die in den Einstellungen unter   Apps -> Einstellungen -> Auto Einstellung -> Allgemein -> Abschaltverzögerung 0/10/20/30/60 Minuten ausgewählt werden kann. Dies bedeutet, dass das Gerät nach dem Ausschalten der Zündung in den Standby-Modus wechselt (wie beim Drücken des Power Buttons) und für die voreingestellte Zeit im Standby-Modus verbleibt. Während der eingestellten Zeitspanne ist das Gerät innert wenigen Sekunden wieder für die Nutzung bereit.

AW: Ja, der Splitscreen-Modus kann über den Taskmanager aktiviert werden. Öffnen Sie beide Apps die Sie im Splitscreen-Modus verwenden möchten, begeben Sie sich dann in den Taskmanager. Ziehen Sie nun mit dem Finger die eine App auf die Linke Seite und lassen Sie diese los, danach wählen Sie auf der rechten Seite die zweite App aus.

AW: Auf dem Gerät befindet sich ein „customized Android Betriebssystem für Embedded Systems“, welche auf der 9.0 Version basiert.

AW: Zum Verwalten von Dateien ist auf dem Radical Gerät der Dateimanager vorinstalliert.

AW: Ja, das Gerät verfügt über eine RGB Multicolor Tastenbeleuchtung. Die Farbe der Tastenbeleuchtung kann im Radical Geräte Setup passend zu der des Zielfahrzeuges eingestellt werden. Oder Sie können mit der Tastenbeleuchtung einen individuellen Farbakzent setzen.

Software Updates finden Sie auf der Homeage > Support > Device Software Update:

http://my-radical.com/radical-support/device-software-update/

AW: Ja, das vorhandene Bluetooth Modul ermöglicht bequemes Freisprechen mit Telefonbuch Import von bis zu 1000 Kontakten a je drei Rufnummern, Kontaktsuche nach Anfangsbuchstaben und bietet ein editierbares Favoritenmenü.

AW: Aktivieren Sie Bluetooth und die Sichtbarkeit auf dem Smartphone. Öffnen Sie im Radical Gerät die Bluetooth-App. Tippen Sie auf die Lupe zur Suche nach dem SP. Tippen Sie den Namen des Smartphones auf dem Radical Gerät ein. Auf dem Smartphone erscheint nun die PIN-Abfrage.

AW: Um das Telefonbuch auf das Gerät importieren zu können, muss dies in den Bluetooth Einstellungen ihres Telefons freigegeben sein.

AW: Es gibt keine Möglichkeit der Sortierung.

AW: In der Geräte Haupt-Bedienungsanleitung.

AW: Die EasyConnection APK ist immer für und auf die jeweilige aktuelle iOS bzw. Android OS Version optimiert. Wenn für das Smartphone durch den Hersteller ganz neue iOS / Android Versionen ausgerollt werden, muss in Folge auch die EasyConnection APK Software überarbeitet werden, was einige Wochen Zeit in Anspruch nehmen kann. Neue EasyConnection APK’s werden immer unter > Radical Support > APKs auf der Radical Homepage ausgerollt.

Hinweis: Eine Kompatibilität mit jedem Android / iOS Smartphone kann nicht garantiert werden. Durch ein Software Versions Update der Android / IOS Software kann die Kompatibilität mit dem Smartphone für einen gewissen Zeitraum eingeschränkt sein (bis ein EasyConnection SW Update veröffentlicht wird).

AW: Ja das interne Wi-Fi Modul des Radical Geräts kann via einen Wifi Router auf das Internet zugreifen.

AW: Ja, Sie können den Hotspot auf Ihrem Smartphone aktivieren und Ihr Gerät mit dem Hotspot verbinden.

AW: Nein, mit dem vorinstallierten Music Player ist eine Sortierung so nicht möglich, da Listensequenz der Titel nach Datum und Zeitpunkt des Kopiervorgangs festgelegt wird.

AW: Ja, das ist möglich und dann kann man nach verschiedenen Kriterien sortieren, wie z. Bsp. Interpret, Album, Titel, etc…

AW: Die USB Ports und die Gerätehardware unterstützen die Video-Formate MPEG 1/2/4, H.263, H.264, AVI, MKV, WMV, RMVB, Android Video Format, Web Video – und die Audio-Formate MP3, WMA, AAC, WAV, AC3, OGG, FLAC, RM, Web Audio etc.

AW: Nein. Um das Gerät neu zu starten, müssen Sie die Zündung für 10 Sekunden ausschalten (die Abschaltverzögerung in den Einstellungen muss deaktiviert sein) oder sie verwenden die Reset-Taste. Die Power-Taste schaltet nur das Display aus, bzw. das Gerät arbeitet dabei weiter im Standby-Modus (wie bei einem Smartphone/Tablet).

AW: Dies kann passieren, wenn Sie die Zurück (Back)-Taste in der Musik/Radio/etc. Anwendung drücken. In diesem Fall benutzen Sie bitte die Home-Taste, um die Anwendung zu wechseln.

AW: Ja. Sie können die Anzeigehelligkeit in den Einstellungen unter dem Apps -> Einstellungen -> Auto Einstellung -> Anzeige -> Hintergrundbeleuchtung oder in den Schnelleinstellungen oben via dem Symbol Bright einstellen.

AW: Um die Schnelleinstellungen zu sehen, wischen Sie vom oberen Bildschirmrand nach unten.

AW: Bitte beachten Sie, dass die Antenne mit Strom versorgt werden muss z.B. via einem externen Phantomspeise Adapter. Prüfen Sie auch die UKW Empfangseinstellungen wie z. Bsp. DX, LOC, REG, usw., da diese auch Einfluss auf den Empfang Ihres Radios haben.

AW: Nein. Das mitgelieferte Mikrofon kann nur parallel zum eingebauten internen Mikrofon im Gerät verwendet werden. Das externe Mikrofon erhöht dann die Empfindlichkeit.

AW: Ja. Das Zubehör umfasst ein Cinch-Kabel mit zwei Videoausgängen für CVBS Signale. Videosignale vom Radical werden so auf zusätzlichen externen Monitoren angezeigt.

AW: Das Gerät verfügt über insgesamt drei USB 2.0 Ports.

AW: Das Radical Gerät verfügt über zwei Video-Eingänge für den Anschluss einer Front- und einer Rear- Kamera.

AW: Ja, eine aktive (Front-)Scheibenklebe-Antenne ist im Lieferumfang enthalten.

AW: Die Bedienungsanleitungen sowie Einbauanleitungen finden Sie unter: http://my-radical.com/radical-support/bedienungsanleitungen/